Shooting – Downtown with Dafarya

Herbst… es war Herbst. Dank geschäftlicher Termine hatte es mich ein paar Tage nach Jena verschlagen. Zufälligerweise lief mir kurz vor meinem Termin ein sehr spannendes Model in den virtuellen Weiten des Cyberspace über den Weg, welches sich glücklicherweise auch als spontan genug erwies, um ein eher kurzfristig geplantes Shooting anzunehmen.

Da mir Jena zwar nicht unbekannt, aber dennoch fremd genug war, als dass ich keine konkreten Locations benennen konnte, musste ich mich auf Dafarya verlassen. Zwar ohne Intuition, dafür aber mit weiblicher Stimme, navigierte ich mein Auto zum Treffpunkt und anschließend, unter Anleitung von Dafarya zur Location, welche sich als alter Friedhof ziemlich nah an der Innenstadt herausstellen sollte. Nachdem ich ja getreu dem Motte lebe -Vorurteile sind dazu da, bestätigt zu werden!- stiefelten wir also mit Fotoequipment und Reisekoffer los. Während ich eine kurze Runde über die Wege, des inzwischen eher zu einem Park umgewandelten Friedhofs spurtete, warf sich Dafarya in ihr Outfit. Präsentiert wurde Lack aus dem Haus Cyberesque in Form eines schräg geschnittenen Rocks und Pasties. Ein Korsett aus, von Dafarya als “Grundausstattung” bezeichneten Kleidersammlung,  ergänzte das Bild und macht das Outfit nebst Lackstiefeln komplett. Nachdem sich der Nachmittag schon zu fortgeschrittener Stunde zeigte und die Sonne bereits Körperkontakt zum Horizont aufnahm, hieß es sich zu beeilen. Viel Zeit blieb nicht und die Temperaturen ließen gleiches verlauten.

Angefangen mit ein paar Aufwärmübungen war schnell klar… Dafarya weiss was sie tut! Nachdem die blaue Stunde bereits angebrochen war und im Jentower im Hintergrund die Lichter angingen, waren wunderschön farbenfrohe Mischlichtbilder geboten. Anschließend ging es noch einmal durch den Park zwischen die Hecken und vor die Mauern der Johanniskirche.

Nur knapp eine halbe Stunde später sind die Bilder im Kasten und Dafarya wieder in alltagstaugliche Baumwolle gekleidet. Genug der Vorurteile… wir verlassen den Friedhof mit spannenden Bildern in der Tasche.

Dieser Beitrag wurde unter Shooting abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Shooting – Downtown with Dafarya

  1. Pingback: Shooting – Dafarya @ Hotel Exquisite | ANDI BELL – REBELL ARTS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 4 = 1

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>